TheCompensators* » Klimawandel verstärkt Turbulenzen

Klimawandel verstärkt Turbulenzen

Vor einigen Tagen haben die Wissenschaftler Dr. Paul D. Williams und Dr. Manoj M. Joshi einen Aufsatz veröffentlicht, der den Einfluss der globalen Klimaerwärmung auf die Wettersysteme über die nächsten vier Jahrzehnte abschätzt. Die Studie kommt zum Schluss, dass der Klimawandel bis zur Mitte des Jahrhunderts zu einer Zunahme der Turbulenzen im Nordatlantik, einer der wichtigsten Verkehrsverbindungen der Welt, führt. In der Studie kam heraus, dass sich die Häufigkeit von Turbulenzen bei Flügen zwischen Europa und Nordamerika bis zum Jahr 2050 verdoppeln und ihre Intensität um 10 bis 40 % zunehmen wird.

Nach Meinung von Dr. Williams liegt die Ursache für die Zunahme der Turbulenzen darin, dass der Klimawandel nicht einfach nur den unteren Teil der Atmosphäre aufheizt. Vielmehr beschleunigt der Klimawandel auch den Jetstream, eine schnelle Luftströmung, und verändert zudem seine Lage. Eine höhere Geschwindigkeit macht die Atmosphäre anfällig für eine Instabilität der Luftströmung, die Turbulenzen verursacht.

Obwohl stärkere Turbulenzen nicht unbedingt gleichbedeutend mit einer Zunahme von Flugzeugunfällen sein müssen, deutet die Studie an, dass die Zahl von Verletzungen der Passagiere und Besatzungsmitglieder zunehmen und dass es zu mehr Verspätungen und Schäden an Flugzeugen kommen würde. Gegenwärtig verursachen Turbulenzen Schäden an Flugzeugen und andere Ausgaben in Höhe von jährlich etwa 150 Millionen Dollar, sagte Dr. Williams. Mit hoher Wahrscheinlichkeit würden in den nächsten Jahren die gesamten Kosten in der Industrie mit zunehmenden Turbulenzen steigen, stellte er fest.

Die Rekord-Regenfälle im Jahr 2012 und der gegenwärtige arktische Frühling in der Nordhalbkugel werden der Veränderung des Jetstreams über Europa zugeschrieben.

Unterstütze den Kampf gegen den Klimawandel, setze dich für einen besseren Emissionshandel ein und kompensiere deine Emissionen!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*