TheCompensators* » Backloading: Verknappung von Emissions-Zertifikaten endgültig beschlossen

Backloading: Verknappung von Emissions-Zertifikaten endgültig beschlossen

In dieser Woche hat das Europäische Parlament in Straßburg endgültig beschlossen, überflüssige Zertifikate vom Markt zu nehmen. Es hat damit eine langwierige Diskussion über diesen möglichen Schritt beendet. Der Europäische Rat muss die Vorlage nun noch am 16. Dezember absegnen. Danach bedarf es keiner weiteren Zustimmung – und die längst überfällige Regelung tritt in Kraft.

Das so genannte Backloading von CO2-Emmissionszertifikaten sieht vor, dass 900 Millionen Verschmutzungsrechte vorerst nicht auf den Markt gelangen. Ziel ist, dass der derzeitige Preis für den Ausstoß einer Tonne CO2 von gerade einmal rund 4,90 wieder steigt und Unternehmen einen größeren Anreiz erhalten, in klimafreundliche Technologien zu investieren.

Der erste Anlauf für eine solche Maßnahme war im April 2013 knapp gescheitert. Im Juni und Juli nahm das Parlament einen zweiten Anlauf – dem die Europaabgeordneten jetzt endgültig zugestimmt haben. Leider ist die nun beschlossene Regelung deutlich abgeschwächt: Die Herausnehmen der Zertifikate aus dem Emissionshandel darf nur einmalig geschehen – und auch nur vorübergehend.

TheCompensators* begrüßen den Entschluss und freuen sich über die positive Entwicklung. Die EU rückt damit ihrem Ziel näher, CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 20% und bis 2050 um 80-95% zu senken. Die Reform ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn sie sendet ein starkes Signal für ein stabiles Preisniveau der Zertifikate.

Deutlich effektiver wäre nach Ansicht von TheCompensators* allerdings das endgültige Löschen der Zertifikate aus dem Handelssystem. Soll der Emissionshandel wirklich effektiv zum Klimaschutz beitragen, müsste der Ausstoß von einer Tonne CO2 rund 30 Euro kosten. Dieser Preis wird im Zuge der Maßnahme voraussichtlich jedoch nicht erreicht.

TheCompensators* fordern daher weiterhin eine umfassende Reform des Europäischen Emissionshandels – damit er zu einem schlagkräftigen Instrument gegen den Klimawandel werden kann!

Wer schon jetzt mithelfen möchte, kann seine Emissionen über eine Spende an TheCompensators* kompensieren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*