TheCompensators* » Lindauer Energieteam gleicht CO2-Fußabdruck mit TheCompensators* aus

Lindauer Energieteam gleicht CO2-Fußabdruck mit TheCompensators* aus

Mitglieder des Lindauer Energieteams. Foto: Julia Genth

Mitglieder des Lindauer Energieteams. Foto: Julia Genth

Das Energieteam der Stadt Lindau am Bodensee setzt sich für konsequenten Klimaschutz in seiner Stadt ein. Jetzt haben die Mitglieder ein Zeichen gesetzt: Sie haben ihre kompletten Emissionen des Jahres 2012 kompensiert.

100,6 Tonnen haben die zehn Mitglieder des Energieteams zusammen ausgestoßen. Im Schnitt ist das weniger als der bundesdeutsche Pro-Kopf-Durchschnitt. Trotzdem wollte das Energieteam ein Zeichen gegen den Klimawandel setzen und Aufmerksamkeit für ihre Arbeit und den Klimaschutz erregen – weshalb jedes Mitglied seine Emissionen über TheCompensators* ausglich.

Ein billiger “Ablasshandel” ist das Löschen der Emissionszertifikate nicht, betont Energieteam-Leiterin Julia Genth vom Stadtbauamt Lindau. “Das Kompensieren kann nur an die Seite des Einsparens treten, dieses aber nicht ersetzen. Energiesparen ist und bleibt das eigentliche Ziel”, sagt sie.

Dennoch ist für uns jede gelöschte Tonne CO2 ein deutliches Signal für den Klimaschutz und auch für ein besseres Emissionshandelssystem.” Denn dass das Emissionshandelssystem der EU verbesserungswürdig ist, sehen auch die Energieteam-Mitglieder so. “Wenn unsere Aktion die Leute dazu bringt, kritisch über den Handel mit CO2-Emissionen nachzudenken, ist das auch ein Erfolg”, stellt Julia Genth fest.

Die CO2-Fußabdrücke des Lindauer Energieteams.

Die CO2-Fußabdrücke des Lindauer Energieteams.

Natürlich wünschen sich die Energieteam-Mitglieder jetzt vor allem viele Nachahmer, die auch ihren CO2-Fußabdruck ausrechnen. “Am meisten würde uns freuen, wenn jetzt viele nicht nur ihren CO2-Fußabdruck ausrechnen, sondern wenn sie die CO2-Emissionen auch kompensieren, so wie wir das gemacht haben”, sagt Roland Sommer, Energieteam-Mitglied und Leiter Markt der Stadtwerke Lindau.

“Momentan ist es nämlich ein großes Problem des Emissionshandels, dass der Preis für die Zertifikate so niedrig ist. Wenn aber in großem Maße Emissionszertifikate gelöscht werden, würden die Preise wieder steigen und die Investition in klimafreundliche Technologien wäre für Unternehmen lohnender. So würde das Kompensieren am Ende zu ganz konkreten Verbesserungen für Umwelt und Klima führen”, sagt Sommer.

Überzeugt? Dann kompensiere auch Du Deine Emissionen!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*